Wie man seine Wimpern richtig in Szene setzt

eye-106598__180Viele junge Frauen plagen sich in diesen Tagen mit einer Frage herum, die den meisten Männern nicht einmal bekannt sein dürfte. Wimpernextensions oder Wimpernserum? Viele mit den erstgenannten Extensions fragen sich mittlerweile sicher, ob es sich nicht lohnen könnte, auf die zweite Alternative umzusteigen. Doch wo liegen eigentlich die Vor- und Nachteile der beiden Varianten? Im Folgenden bekommt ihr ein paar Informationen rund um unsere kleinen Augenaufwerter. Die Extensions sind natürlich eine schnelle Lösung. Man geht ein einziges Mal zum Kosmetiker und schon hat man nach 1-2 Stunden lange und vor allem dichte Wimpern, die den Augenaufschlag direkt aufwerten und somit auch positiv an unserer Ausstrahlung feilen. Allerdings halten diese auch nur wenige Wochen, sodass man ständigwieder zum Kosmetiker muss und sich die Wimpern zumindest wieder auffüllen lassen muss. Dies ist dann nicht nur zeit- sondern auch noch kostenintensiv. Ein Wimpernserum ist hingegen deutlich billiger, auch wenn es insgesamt nicht als billig bezeichnet werden kann. Im Vergleich zum Kosmetiker spart man aber sicherlich den einen oder anderen Euro. Der große Vorteil in dieser Variante ist, dass man es selbst von zuhause aus machen kann. Eine kleine Flasche des Serums kostet ca. 100 Euro und enthält dabei nur rund 5 Milliliter der Flüssigkeit. Schon diese Kleinstmenge reicht aber so lange, dass man ca. ein Jahr lang damit über die Runden kommt. Bei den Wimpern muss man hingegen schon mit rund 400 Euro bei der Erstbehandlung rechnen und dann kommen alle 2-3 Wochen für das Auffüllen noch einmal rund 60 bis 100 Euro dazu. Diese Preise zeigen schon, dass vor allem die Verlängerung nichts für den kleinen Geldbeutel ist. Das Serum hingegen ist günstiger und lässt sich ganz einfach selbst benutzen. Allerdings muss man hier einige Wochen warten, bis man die ersten Ergebnisse erkennen kann. Des Weiteren ist die Anwendung an sich nicht besonders angenehm, weil unter anderem auch allergische Reaktionen eintreten können. Effektiv ist diese Methode am Ende des Tages aber schon und vor allem ist die Anwendung sehr einfach. Das Serum ist so etwas wie ein Wachstums-Booster, denn die Wimpern wachsen damit schneller und dichter. Dabei werden die Wurzeln der Wimpern stimuliert, sodass auch das Ausfallen deutlich verzögert wird. Die Wirkung ist aber nicht allgemein bewiesen. Bei manchen Frauen schlägt der Wirkstoff MDN sehr gut an, während bei anderen wie gesagt auch allergische Reaktionen auftreten können. Selbst eine Immunität gegen den Wirkstoff ist nicht auszuschließen.

Schöne Augen …

Frauen wollen meistens perfekt aussehen, was aber nicht immer so einfach ist. Insbesondere dann, wenn man ein Date hat, sollte alles perfekt sein. Es gibt viele kleine Tipps, die einem helfen, sich wohler in der eigenen Haut zu fühlen.

Der erste Tipp geht um eine weiche und angenehme Haut. Wer eine eher kratzige Haut hat, sollte in kreisenden Bewegungen eine große Portion Feuchtigkeitscreme verteilen. Die leichte Massage sorgt dafür, dass die Durchblutung angeregt wird und die Haut wird viel zarter. Damit die Haut erst gar nicht mehr rau wird, sollte man sich täglich eincremen und einmal in der Woche ein sanftes Peeling anwenden. Da jede Frau auch Problemzonen hat und diese sich meistens an Bauch und Beinen befinden, gibt es auch hierfür nette Tipps. Mit einer weiten Tunika kann man Problemzonen sogar am Strand verbergen. Zudem sollte man gerade laufen und die Füße schulterbreit aufsetzen. Dann sieht man automatisch schlanker aus. Wer oft Probleme mit einem aufgeblähten Bauch hat, sollte in erster Linie auf Getränke mit Kohlensäure verzichten. Zudem sollte man Zwiebeln, Lauch und Hülsenfrüchte streichen. Bei einer Umstellung von Weizen- auf Vollkornprodukte wird der Körper sich nach und nach an die andere Ernährung gewöhnen und langfristig wird die Fettverbrennung angekurbelt. Viel Bewegung bringt ebenfalls etwas.

portrait-1215329_960_720

Viele Frauen leiden unter Pickeln am Rücken. Dies ist vor allem dann nicht so schön, wenn man auf eine Party eingeladen ist, auf der man gerne ein rückenfreies Kleid tragen würde. Der rückenfreie Ausschnitt ist sehr sexy, allerdings ruinieren Pickel auf dem Rücken den Ausblick. Eine austrocknende Spezialpflege mit Zink wird dafür sorgen, dass der Rücken sich beruhigt und die Rötungen langsam verschwinden. Die Salbe sollte erst nach 20 Minuten wieder sanft entfernt werden. Diese Prozedur kann mehrmals wiederholt werden, um ein besseres Ergebnis zu erzielen. Wer oft unreine Haut hat, sollte auf komedogene Produkte verzichten. Zudem sollte man sich regelmäßig bei der Kosmetikerin reinigen lassen. Viele Frauen kennen das folgende Problem: Man hat ein trägerloses Top gefunden, allerdings sehen die Oberarme hierin gar nicht gut aus. Hier kann ein Selbstbräuner helfen, weil die Arme dann gleich viel dünner aussehen werden. Beim Auftragen sollte man zugleich auch ein wenig Feuchtigkeitscreme verwenden. Bei einem schlaffen Dekolleté helfen übrigens Push-Up BHs im eigenen Hautton. In wenigen Sekunden kann man hiermit ein optisches Liftign bewirken. Wer ein ausdrucksstarkes Gesicht haben möchte, sollte außerdem mal darüber nachdenken mit Wimpernserum zu arbeiten (https://wimpern-serum-test.com). Hiermit bekommt man nach wenigen Wochen lange und dichte Wimpern und somit auch einen ausdrucksstarken Blick.