Wie man seine Wimpern richtig in Szene setzt

eye-106598__180Viele junge Frauen plagen sich in diesen Tagen mit einer Frage herum, die den meisten Männern nicht einmal bekannt sein dürfte. Wimpernextensions oder Wimpernserum? Viele mit den erstgenannten Extensions fragen sich mittlerweile sicher, ob es sich nicht lohnen könnte, auf die zweite Alternative umzusteigen. Doch wo liegen eigentlich die Vor- und Nachteile der beiden Varianten? Im Folgenden bekommt ihr ein paar Informationen rund um unsere kleinen Augenaufwerter. Die Extensions sind natürlich eine schnelle Lösung. Man geht ein einziges Mal zum Kosmetiker und schon hat man nach 1-2 Stunden lange und vor allem dichte Wimpern, die den Augenaufschlag direkt aufwerten und somit auch positiv an unserer Ausstrahlung feilen. Allerdings halten diese auch nur wenige Wochen, sodass man ständigwieder zum Kosmetiker muss und sich die Wimpern zumindest wieder auffüllen lassen muss. Dies ist dann nicht nur zeit- sondern auch noch kostenintensiv. Ein Wimpernserum ist hingegen deutlich billiger, auch wenn es insgesamt nicht als billig bezeichnet werden kann. Im Vergleich zum Kosmetiker spart man aber sicherlich den einen oder anderen Euro. Der große Vorteil in dieser Variante ist, dass man es selbst von zuhause aus machen kann. Eine kleine Flasche des Serums kostet ca. 100 Euro und enthält dabei nur rund 5 Milliliter der Flüssigkeit. Schon diese Kleinstmenge reicht aber so lange, dass man ca. ein Jahr lang damit über die Runden kommt. Bei den Wimpern muss man hingegen schon mit rund 400 Euro bei der Erstbehandlung rechnen und dann kommen alle 2-3 Wochen für das Auffüllen noch einmal rund 60 bis 100 Euro dazu. Diese Preise zeigen schon, dass vor allem die Verlängerung nichts für den kleinen Geldbeutel ist. Das Serum hingegen ist günstiger und lässt sich ganz einfach selbst benutzen. Allerdings muss man hier einige Wochen warten, bis man die ersten Ergebnisse erkennen kann. Des Weiteren ist die Anwendung an sich nicht besonders angenehm, weil unter anderem auch allergische Reaktionen eintreten können. Effektiv ist diese Methode am Ende des Tages aber schon und vor allem ist die Anwendung sehr einfach. Das Serum ist so etwas wie ein Wachstums-Booster, denn die Wimpern wachsen damit schneller und dichter. Dabei werden die Wurzeln der Wimpern stimuliert, sodass auch das Ausfallen deutlich verzögert wird. Die Wirkung ist aber nicht allgemein bewiesen. Bei manchen Frauen schlägt der Wirkstoff MDN sehr gut an, während bei anderen wie gesagt auch allergische Reaktionen auftreten können. Selbst eine Immunität gegen den Wirkstoff ist nicht auszuschließen.